24.08.2017

é Salon

Writhe

Die Kollektion 'Writhe' des australischen é Salon wurde von den abstrakten Werken von Russell Mills und weiterer Kunst in Schwarz und Rot beeinflusst.

Bilderstrecke




Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (6 Bilder)

Russell Mills stellt Haare und Gesichter in seinen Kunstwerken überhöht, die Körper hingegen verschwommen dar, was das é Salon Team in seine Kollektion 'Writhe', zu deutsch 'Drehen', 'Winden', ebenfalls aufnahm.

Haare

Für die Looks wandten die Friseure Techniken wie Flechten, Knoten, Schlingen und Twisting an und verwendeten das Haar damit als kreatives Medium, wie der Künstler seine Leinwand. Damit erzielten sie einen Effekt von sehr viel Bewegung im Haar.

Styling

Die Idee zu den transparenten Kleidungsstücken kam auf, um den Körpern dunkle Elemente hinzufügen zu können, ohne dass diese zu dicht wirken oder in der Fotografie verlorengehen. Die Transparenz erlaubt dem Licht, zu reflektieren.

Make-up

Auch das Make-up folgt dem Thema der dunklen Elemente - Make-up Artistin Cheriene entschied dann jeweils, ob sie die Augen oder die Lippen dunkel färbte.

Entdecken Sie die Looks in unserer Bilderstrecke!

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Hier teilnehmen und gewinnen!

Die Salonmanagement Software Blackboxx POS verlost im Rahmen der 'Digitalen Revolution der Beautybranche' ein brandneues Apple iPad.


Termine

20. - 21. Januar 2018
Inspiration & Style

30. Januar 2018
Frisurenmode Frühjahr/Sommer 2018 Rheinland

04. Februar 2018
Frisurenmode Frühjahr/Sommer 2018 NRW


 alle Termine anzeigen

Bookmarken