07.02.2018

Zentralverband

Tarifverhandlungen: positive Ausblicke

Gestern trafen sich in Berlin Vertreter der Gewerkschaft ver.di und des Zentralverbands, um den Branchenmindestlohn weiterzuentwickeln.

Ziel ist ein zweiter Mindestentgelttarifvertrag für das Friseurhandwerk. Darüber verständigten sich gestern Vertreter der Gewerkschaft ver.di und Vertreter der im Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) zusammengeschlossenen Landesinnungsverbände. Einvernehmen besteht auch bei dem Ziel, die Ausbildungsvergütungen im Friseurhandwerk bundesweit anzuheben. Positive Verhandlungsperspektiven hierzu gibt es zwischen mehreren Landesinnungsverbänden und ver.di. Die Tarifgespräche sollen Anfang April fortgesetzt werden.

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Hier teilnehmen und gewinnen!

label.m verlost 3 x das Diamond Dust Pflegeset im Wert von 104,- €.


Termine

25. Februar 2018
Landesmeisterschaft Baden-Württemberg & Hessen 2018

25. Februar 2018
Frisurenmode Frühjahr/Sommer 2018 Rheinland

09. - 11. März 2018
Beauty International


 alle Termine anzeigen

Bookmarken