03.07.2012

Dr. Dr. Cay von Fournier

Salons bewusst leiten (II)

Im zweiten Teil des Beitrags zum bewussten Salonmanagement erläutert Dr. Dr. Cay von Fournier die Ebenen des Unternehmensumfelds und der Gesellschaft.

Wer sich näher über die Thesen von Cay von Fournier informieren möchte, kann dies in seinem Buch mit dem Titel 'Unternehmerenergie - Die Praxis der Unternehmensführung' tun. Global Verlag 2011, ISBN 978-3-86936-130-2, Preis: 59,90 €. Hardcover

Auf der Ebene des Unternehmensumfelds wird das Friseurunternehmen selbst als moralisch handelnde Person gesehen, die soziale Verantwortung übernimmt. Diese Person tritt ebenso gegenüber Kunden wie Mitarbeitern, Gesellschaft, Umwelt, Lieferanten, Partnern, Banken und anderen auf. Die negativen Auswirkungen unethischen Handelns auf dieser Ebene zeigen sich in jeder Form des Ausnutzens oder Übervorteilens, des Betrügens oder Hinterziehens.

Was moralisch verwerflich ist, scheint in diesem Bereich schwerer definiert werden zu können als bei der Frage, was legal/illegal ist. Friseurunternehmer sind hier verantwortlich für ihre Mitarbeiter und auch für ihre Kunden und Geschäftspartner. Die Qualität dieser Gemeinschaft wird von mehr Faktoren bestimmt als der reinen Ökonomie.

Rücksicht auf die private Situation

 

Wenn wir wollen, dass sich unsere Mitarbeiter für den Salon engagieren, dann müssen wir auch bereit sein, uns für sie zu engagieren. Wie sieht es aus, wenn ein besonderer Fall in der Familie eintritt, wie zum Beispiel schwere Krankheit oder ein anderer Schicksalsschlag? Wie bringen wir uns als Friseurunternehmer ein? Kennen wir die private Situation unserer Mitarbeiter? Sind wir bereit, bei finanziellen Schwierigkeiten auszuhelfen und zum Beispiel ein Firmendarlehen zu geben?
Auch Albert Bachmann legt viel Wert darauf, die private Situation seiner Mitarbeiter zu kennen: "Wir führen mit jedem bei uns im Team intensive Mitarbeitergespräche. Im Juni/Juli findet ein Orientierungsgespräch, im November dann das Jahresgespräch statt. Wo steht der Mitarbeiter hinsichtlich seiner Umsatzzahlen, der Weiterbildung; ergeben sich Veränderungen im privaten Bereich? Schwangerschaften, Krankheiten im familiären Umfeld oder eine Trennung – wir versuchen, unsere Mitarbeiter, sofern diese es wollen und zulassen, in diesen Situation bestmöglich zu unterstützen. Auch Kollegen übernehmen in solchen Fällen gerne einmal andere oder mehr Schichten."

Hilfe auch für Kunden

 

Wie sieht es aus, wenn einer unserer guten Kunden in Not gerät? Sind wir bereit zu helfen – über unseren reinen Eigennutzen hinaus? "Gerade Friseure sind in diesem Bereich oft ein Vorbild, weil sie mit relativ geringem Einsatz – Zeit und Fertigkeit – Gutes tun können", beschreibt Albert Bachmann das soziale Engagement vieler Friseure. "Benefiz-Aktionen, wie 'Haare schneiden für einen guten Zweck' gibt es vielfach. Friseure sind hier absolut am Puls der Zeit und agieren sehr schnell und gut, wenn Mitarbeiter oder Kunden in Not geraten und sie auf diese Weise helfen können." Soziale Verantwortung bezieht auch die gesellschaftliche Not und die Not auf dieser Welt mit ein. Sie folgt dem Grundsatz des Teilens: Wenn ich viel habe und es mir gut geht, gebe ich ab, auch ohne zu müssen.

Verantwortung auf jeder Ebene

 

Die gesellschaftliche Ebene beschreibt das wirtschaftliche Zusammenleben der Friseurunternehmen in einem gesellschaftspolitischen Rahmen. Wirtschaftspolitik, Tarifverträge und Gesetzestexte versuchen, diese Ebene zu regeln. Negative Auswirkungen unethischen Handelns sind neben dem Erschleichen von Subventionen und Steuerhinterziehung jede Form der ungerechten Überregulierung und des Machterhalts ausEigennutz.

Die Verantwortung, die Friseurunternehmer tragen, ist neben der beschriebenen unternehmerischen und sozialen Ebene auch eine volkswirtschaftliche und eine ökologische. Die volkswirtschaftliche Verantwortung bezieht sich auf das Bezahlen von Steuern und die Ehrlichkeit vor dem Finanzamt aus reinem Verantwortungsbewusstsein. Auch wenn der Staat schlecht wirtschaftet, besteht dennoch die Pflicht, mit Steuern zu den Aufgaben des Staats beizutragen. Ebenso betrifft dies die sozialen Sicherungs- und Vorsorgesysteme. Auch wenn wir hier viele Probleme haben, so leben wir immer noch in einem Land mit einer sehr guten Infrastruktur, einem guten Bildungsniveau und guter medizinischer Versorgung.

Veranwortung heißt, dies alles zu schützen und durch bewusste Führung auch zu demonstrieren. Die ökologische Veranwortung bezieht sich auf die Natur als Grundlage unseres Lebens. Glücklicherweise ist ein bewusster Umgang mit unserer Umwelt heute schon wesentlich selbstverständlicher geworden. Dennoch gibt es immer noch viele Friseurunternehmen, die keine oder nicht genügend ökologische Verantwortung übernehmen und die sich keine Gedanken darüber machen, ob sie im ökologischen Sinn nachhaltig wirtschaften und ihr Verhalten gegenüber der Natur rechtfertigen können. Wir brauchen kein neues Wertesystem, da wir in unserer Gesellschaft bereits ein gutes haben. Wir müssen aber wieder dazu übergehen, sowohl moralisch als auch konsequent zu handeln. Dies ist und bleibt die Grundlage eines langfristigen unternehmerischen Erfolgs. So parken wir vielleicht nicht immer mit dem allerneusten Sportwagen vor der Tür, dafür aber erreichen wir Balance – und zwar nicht nur in den Ergebnissen und der Entwicklung unseres Unternehmens, sondern auch in unserem eigenen Leben.

Dr. Dr. Cay von Fournier / Susanne Schmidt

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Hier teilnehmen und gewinnen!

Andis verlost den professionellen Haarschneider 'usPro Li Andis Nation Fade'.


Termine

25. - 27. Mai 2019
Mitgliederversammlung des Zentralverbands des Deutschen Friseurhandwerks

29. - 30. Juni 2019
Cosmetica

31. August - 01. September 2019
Cosmetica


 alle Termine anzeigen