07.01.2020

Dr. Wolff Gruppe

Grundstein für weiteres Wachstum

Die Dr. Wolff Gruppe erreichte 2019 durch eigene Forschung außergewöhnliche Erfolge und erzielte einen Rekordumsatz von 313 Mio. €, vier Mio. € mehr als im Vorjahr.

Dr. Wolff Geschäftsführung mit (v. l.) Christoph Harras-Wolff, Eduard R. Dörrenberg und Dr. Christian Mestwerdt, Foto: Sarah Jonek

 

So erwies sich etwa Coffein durch die Forschung internationaler Wissenschaftler aus UK als nachweislich bester pflanzlicher Wirkstoff gegen und zur Vorbeugung von Haarausfall. Untersuchungen ergaben, dass sich Coffein als nebenwirkungsfreie Behandlungsalternative im Kampf gegen androgenetische Alopezie qualifiziere, von der rund 80% der Männer betroffen sind. Eine Forscher-Gruppe um die britische Wissenschaftlerin Dr. Gill Westgate von der Universität Bradford publizierte folgende Schlussfolgerung:

"Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Coffein die am häufigsten untersuchte phytochemische Substanz gegen Haarausfall ist. Zahlreiche veröffentlichte Coffein-Studien liefern hinreichende Beweise dafür, dass Coffein bei angemessener Dosierung auch in wirksamer Menge im Haarfollikel nachweisbar ist und so die biologischen Aktivitäten des Haarfollikels unterstützt. Über einen ausreichenden Zeitraum angewendet, kann so bei Patienten eine Linderung des Haarausfalls erzielt werden."

Neben den Studien zur Haarausfall-Vorbeugung wurde auch ein neues Hyperhidrose-Arzneimittel geprüft, das eine übermäßige Schweißproduktion regulieren soll. Des Weiteren fanden Forscher einer US-amerikanischen Studie heraus, dass Hydroxylapatit Fluorid in Bezug auf Remineralisation überlegen ist.

Eduard R. Dörrenberg, geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Wolff Gruppe, gibt einen positiven Ausblick auf die kommenden Jahre: "Wir haben in den letzten fast 20 Jahren enorme Anstrengungen unternommen und hohe zweistellige Millionenbeträge in Forschung und Entwicklung unserer Kernbereiche Haar-, Haut- und Zahnpflege investiert. Das Jahr 2019 brachte drei große Durchbrüche und lang erwartete wissenschaftlich-neutrale Top-Ergebnisse. Wir haben uns damit eine hervorragende Basis geschaffen, um auch im neuen Jahrzehnt aus eigener Kraft weiter wachsen zu können." Die Produktpipeline der Dr. Wolff Gruppe ist gut, und somit auch die Prognose für 2020 auf nationaler und internationaler Ebene.

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Paul Mitchell® verlost den limitierten Styler Neuro® Guide.


Termine

20. Januar 2020
Estel Trend.View 2020

25. Januar 2020
Psychologie und Haar

12. - 15. Februar 2020
Vivaness


 alle Termine anzeigen