23.01.2018

L'Oréal Professionelle Produkte

Neuausrichtung

Mit dem Ziel, in einem anspruchsvollen Marktumfeld den Bedürfnissen der Salonkunden zu entsprechen, wird L'Oréal Professionelle Produkte ab Februar neu organisiert.

Bilderstrecke




Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (3 Bilder)

Im Fokus steht dabei die Kundenorientierung durch die Konzentration auf das emotionale Erlebnis der Konsumenten und den Anspruch der heutigen Beauty- und Salonkunden nach neuen, 'überraschenden' Services.

Durch eine konsequent digitale Konsumentenansprache sollen wichtige Anreize geschaffen werden, um die Endverbraucher für professionelle Marken, Dienstleistungen und die emotionale Erlebniswelt der Salons zu begeistern. Die 360°-Konsumentenreise soll in allen Marketingfunktionen im Fokus stehen. Ein neu geschaffenes Business Development Team soll den richtigen Content sowie Markt- und Konsumenten-Know-how bereitstellen. In allen Bereichen sollen durch die neue Kompetenzstruktur vorhandene Ressourcen besser genutzt, Abstimmungswege verkürzt und Verantwortlichkeiten gebündelt werden.

Die Friseurpartner werden in Zukunft durch einen Business-Berater besucht, der einen Fokus auf die Coloration der Marken L'Oréal Professionnel und Redken hat. Um eine ganzheitliche Beratung anbieten zu können, führt der Business-Berater zusätzlich alle anderen professionellen Haarmarken - Kérastase, Shu Uemura Art of Hair und Matrix Bioloage* - in seinem Portfolio. In seiner Funktion wird der Business-Berater außerdem durch die neu geschaffene Position der Salon Emotion Developer unterstützt. Dieser ist als Business-Experte für die nachhaltige und individuelle Entwicklung von Salons in der Region verantwortlich. Im Bereich Education werden die Trainer der Marken ab Februar direkt innerhalb regionaler Vertriebsteams integriert. Sie bilden gemeinsam mit dem Business-Berater und dem Salon Emotion Developer regionale Powerteams.

Die Neuorganisation führt auf Geschäftsleiterebene zu folgenden personellen Veränderungen:

Niko Testen, der seit rund einem Jahr als Redken Geschäftsleiter tätig ist, wird in der neuen Struktur wieder zurück zu L'Oréal Professionnel gehen und die Geschäftsleitung übernehmen. Testen ist bereits seit elf Jahren für L'Oréal national und international tätig, u. a. als Marketingleiter für Redken und L'Oréal Professionnel.

Lars Looschelders wird die Geschäftsleiterfunktion für beide amerikanischen Marken, Redken und Matrix, verantworten. Looschelders ist seit 1999 bei L'Oréal und war in den vergangenen Jahren in unterschiedlichen Vertriebsfunktionen in Deutschland und Österreich tätig.

Maria del Castillo Hørup bringt aufgrund ihrer über 17 Jahre langen Erfahrung bei L'Oréal im Bereich Luxus, Costumer Products und die letzten beiden Jahre bei Carita/Decléor die idealen Voraussetzungen mit, um als Geschäftsleiterin alle vier selektiven Marken, Kérastase, Shu Uemura Art of Hair, Carita und Decléor, in einem anspruchsvollen Marktumfeld weiter zu entwickeln.

"Wir sind überzeugt, dass der Schlüssel zu einer nachhaltigen Business-Entwicklung in der Friseurbranche in einer konsequenten Orientierung auf die Wünsche der Salonkundin liegt. Als Partner der Friseure sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und haben unsere Division neu strukturiert. Mit der innovativen neuen Organisation werden wir effizienter auf die Bedürfnisse der Salons reagieren können und so dazu beitragen, den Unternehmenserfolg unserer Partner zu sichern", erklärt Suzan Schlag, Geschäftsführerin L'Oréal Professionelle Produkte.

* Die Vertriebsteams der Marken Matrix, Carita und Decléor sind von der neuen Struktur ausgenommen und bleiben separat innerhalb der Organisation bestehen.

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Termine

23. - 24. Juni 2018
Cosmetica

08. - 10. September 2018
MCB by Beauté Selection / Hairworld 2018

06. - 07. Oktober 2018
Hair Factory


 alle Termine anzeigen