05.08.2019

Schwarzkopf Professional

No Limits

Das Friseurhandwerk ist ein wunderbares Handwerk ohne Grenzen, das Mode beeinflusst und neue Trends kreiert. Dies will die Friseurmarke in ihrer neuen Kampagne ausdrücken.

Bilderstrecke




Bilderstrecke starten: Klicken Sie auf ein Bild (3 Bilder)

Das Friseurhandwerk ist nicht nur Beruf und Berufung, sondern auch Kunst. Nichtsdestotrotz entscheiden sich immer weniger junge Menschen in der heutigen Zeit dazu, diesen Beruf zu ergreifen. Sei es aufgrund der täglichen Herausforderung im Umgang mit Menschen, der Arbeitszeiten oder der Vorstellung eines einseitigen Berufsbilds. Friseur zu sein bedeutet aber nicht nur Haare schneiden, sondern so viel mehr: Verständnis und Toleranz für andere Menschen und Meinungen aufzubringen, grenzenlose Kreativität und Fantasie.

Aus diesem Grund startete Schwarzkopf Professional das Projekt 'NoLimits' (#SKPNoLimits), um einen frischen Blick auf die Friseurbranche zu offerieren, neue Sichtweisen aufzuzeigen und vorgefertigte Meinungen zu ändern. 

Friseure haben die Möglichkeit, ihr Können überall unter Beweis zu stellen, ob im Salon oder aber an Orten, die niemand für möglich hält. Hierzu begleitet ein Kamerateam Friseure und Kunden zu den außergewöhnlichsten Locations. In den unglaublichsten Situationen gilt es nun, einen Haarschnitt, eine Coloration oder ein Styling gekonnt umzusetzen. Die Geschichten hinter der Idee sollen verrückt, laut, aufmerksamkeitsstark und edgy sein. Und dieses Bild sollen die Friseure auch verkörpern.

In diesem Jahr sind drei Geschichten geplant. Die erste Episode startete in Dänemark auf der Insel Rømø mit Henry Riehl, Friseur, Mitglied des SKP und Saloninhaber von 'Stadtteil Friseur' in Hamburg mit seinem Team und Kitesurferin Ann-Katrin Burmann. Die Bedingungen für den Außendreh an der Nordsee waren nicht optimal, das Ergebnis hingegen kann sich sehen lassen. Ein gelungener Haarschnitt und ein unvergessliches Schnitterlebnis waren dem Model und dem Saloninhaber sicher.

Der ganze Film ist hier abrufbar. 

Der nächste Filmdreh wird in den Bergen stattfinden. Ab 2020 können alle Friseure mit außergewöhnlichen Ideen dann sogar ihre eigenen Ideen einsenden und sich bewerben, unabhängig davon, mit welchen Lieferanten sie unter Vertrag stehen.

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Titania verlost die beiden Berrywell-Scheren Black Saphir und Black Onyx.


Termine

20. Januar 2020
Estel Trend.View 2020

25. Januar 2020
Psychologie und Haar


 alle Termine anzeigen