04.02.2019

sacasy / Tentaworks

Tentaworks kauft sacasy

Geschäftsführer Wolfgang Jandt hatte für die guppylution GmbH & Co. KG zum 23.10.18 einen Insolvenzantrag gestellt. Tentaworks hat sacasy nun gekauft und damit die Insolvenz abgewendet.

(v. l.) Alexander Jandt, Michael Jandt, Kristian Krupka (FOTO: Billart), Andre Feiter und Jessica Jandt.

Somit bleibt die Salon-Software sacasy für Friseure weiterhin auf dem Markt.

Aufgrund unüberwindbarer Differenzen zwischen den Gesellschaftern der guppylution GmbH & Co. KG war das finanzielle Fortbestehen der Gesellschaft nicht mehr möglich. Die ehemaligen Mitarbeiter von guppylution - nach wie vor von dem Produkt und dessen Erfolgaussichten überzeugt - setzten alles daran, das Fortbestehen von sacasy zu sichern. Jessica Jandt, Andre Feiter, Alexander Jandt, Michael Jandt und Kristian Krupka gründeten die Tentaworks GmbH & Co. KG.

Offiziell zum 1. Januar 2019 wurde sacasy von Tentaworks gekauft, um alle bereits bestehenden Kunden gleichbleibend und weiterhin betreuen zu können. Gemeinsam wurden neue Strukturen geschaffen, Tentaworks gegründet, das Tagesgeschäft der Kunden begleitet und in vielen Gesprächen mit den Kunden an Verbesserungen und Optimierungen des Kassensystems sacasy gearbeitet.

Die Mitarbeiter der neuen Unternehmensstruktur möchten weiterhin eng mit allen Kunden und Partnern zusammenarbeiten, um die stetige Weiterentwicklung neuer Produkte und eine transparente Kommunikation garantieren zu können. Derzeit finden kreative Umbaumaßnahmen auf Facebook und in weiteren Medien statt. So will das Jungunternehmen bald mit frischen Postings, Updates und Unternehmens-News am Start sein.

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Hier teilnehmen und gewinnen!

GW Cosmetics verlost drei Eyelash Liftings Sets von RefectoCil.


Termine

11. März 2019
Motivation für Berufseinsteiger

15. - 18. März 2019
Cosmoprof

24. März 2019
Lehrlings- und Saarland Pokal


 alle Termine anzeigen