25.03.2020

GEMA

Entlastung der Betriebe

Die GEMA, die Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, erhebt in Zeiten der Corona-Epidemie keine Gebühren für Lizenznehmer.

ILLUSTRATION: GEMA

Dieser Beschluss gilt, obwohl gerade Musiker und andere Künstler aktuell ebenfalls schwer betroffen sind. Folgendes Statement ereilte den Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks:

"Das bedeutet konkret, wir (GEMA) ergreifen pragmatische und flexible Maßnahmen im Rahmen unserer treuhänderischen Verantwortung: Für Lizenznehmer ruhen für den Zeitraum, in dem sie ihren Betrieb aufgrund behördlicher Anordnungen zur Eindämmung der Pandemie-Ausbreitung schließen müssen, alle Monats-, Quartals- und Jahresverträge. Es entfallen während dieses Zeitraums die GEMA-Vergütungen. Kein Lizenznehmer soll für den Zeitraum der Schließung mit GEMA-Gebühren belastet werden. Diese Maßnahme gilt rückwirkend ab dem 16. März 2020."

Informationen und Anträge zur GEMA-Befreiung gibt es hier.
Der Kundenservice ist über die Mail-Adresse absagecorona(at)gema(dot)de erreichbar.

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

Instagram

SUCHE

Termine

16. - 17. Mai 2020
Cosmetica

20. - 21. Juni 2020
Cosmetica

22. - 23. August 2020
Cosmetica


 alle Termine anzeigen