15.01.2019

Zentralverband Friseurhandwerk

Was die Branche bewegt

Die wichtigen Themen der Friseurbranche standen am vergangenen Wochenende auf der Tagesordnung des Obermeister-Jahresauftaktseminars.

ZV-Vizepräsident Herbert Gassert (l.) und Hautpgeschäftsführer Jörg Müller mit Monika Heinold, stv. Ministerpräsidentin und Finanzministerin von Schleswig-Holstein.
FOTO: ZV Friseurhandwerk

 

Über 100 Obermeister und Meinungsbildner der Branche waren zu Gast in Kiel. Die Themen Ausbildung, Berufsnachwuchs, Finanzen und neue Impulse für die erfolgreiche Innungsarbeit beschäftigten die Delegierten.

Um die engagierte Lobbyarbeit des Verbands in politischer Hinsicht zu belegen, waren Spitzenpolitiker wie Monika Heinold, stv. Ministerpräsidentin und Finanzministerin des Landes Schleswig-Holstein, sowie Dr. Ulf Kämpfer, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, gekommen, um zu den Delegierten zu sprechen und Fragen zu beantworten.

ZV-Vizepräsident Herbert Gassert, LIM Baden-Württemberg, begrüßte die Gäste stellvertretend für den erkrankten Präsidenten Harald Esser und betonte in der Grundsatzrede die Notwendigkeit der Unterstützung der Innungen als Lebensnerv einer erfolgreichen Interessenvertretung des Friseurhandwerks. 

Jan Kopatz, Ausschuss für Innovation und Kommunikation, informierte zu den Themen Service und Unterstützung für das Ehrenamt. Robert Fuhs, ZV-Vorstandsmitglied und Vorsitzender des Ausschusses für Berufsbildung, stellte die Reform der Ausbildungsordnung vor und begründete die notwendigen Änderungen.
ZV-Justiziar Joachim M. Weckel stellte aktuelle rechtliche Themen anschaulich und verständlich dar, etwa die Bekämpfung der Schwarzarbeit und unberechtigte Ausnahmebewilligungen zur Führung eines Salons ohne Meisterbrief.

Gäste mit wichtigen und interessanten Themen

Gerd Achilles ist Steuerexperte für das Friseurhandwerk und präsentierte die wichtigsten Themen der Kassenführung und Kassennachschau interessant und mit Humor gewürzt. Viele Fragen konnten beantwortet werden und bewiesen, dass die wachsenden Anforderungen an die ordnungsgemäße Kassenführung für viele Friseurunternehmer eine Herausforderung sind. 
Isabella Herzig fesselte am zweiten Seminartag die Zuhörer mit ihrem Vortrag 'Code der Mimik -  Emotionen lesen, Menschen verstehen' und bezog die Delegierten in Selbsttests mit überraschenden Erkenntnissen aktiv ein.

Festlicher Höhepunkt der Veranstaltung war das Galadinner im Kieler Yachtclub, bei dem kulinarische Genüsse und humorvolle Unterhaltung geboten waren.

Mehr zum Obermeister-Jahresauftaktseminar lesen Sie in der Februar-Ausgabe der FRISEURWELT.

 

 

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Hier teilnehmen und gewinnen!

Fripac-Medis verlost den professionellen Haartrockner Parlux Alyon in Jadegrün.


Termine

31. August - 01. September 2019
Cosmetica

14. - 15. September 2019
International Barber Convention

06. Oktober 2019
Landesmeisterschaft / PLW


 alle Termine anzeigen