19.02.2018

Erfahrungsbericht

Große Wertschätzung

Petra Lösche-Ohrnberger ist die zweite Preisträgerin des Awards 'Unternehmerin des Jahres im Friseurhandwerk'. Hier berichtet sie von der öffentlichen Resonanz auf ihren Preis.

Petra Lösche-Ohrnberger

Die Inhaberin des Salons 'Hair by Haarlekin' schildert, welches öffentliche Echo sie durch den Titel erlangte und wie dies auch positiv auf die Zukunft ihres Unternehmens abstrahlt.

Petra Lösche-Ohrnberger aus Rahden in Nordrhein-Westfalen ist von der Resonanz, die sie nach der Preisverleihung erhalten hat, begeistert: "Mir haben unglaublich viele Menschen gratuliert. Das Team war besonders stolz." Kein Wunder, schließlich waren es die Mitarbeiter, die die Friseurmeisterin für den Award, der ihr auf der Messe 'HAARE' in Nürnberg überreicht worden war, vorgeschlagen hatten. "Leider war es ja nicht möglich, dass alle aus dem Team mit nach Nürnberg konnten. Umso größer war für mich die Überraschung, als wir spätabends in Rahden ankamen: Der Rest des Teams hatte einen Empfang vorbereitet, und es wurde bis in die Nacht gefeiert und gesungen", erinnert sich Petra Lösche-Ohrnberger lachend. Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks spendierte mit einem Scheck über 500,- € einen feierlichen Abend mit den Mitarbeitern: "Die Teamfeier wird im Frühsommer stattfinden", freut sich Petra Lösche-Ohrnberger.

Petra Lösche-Ohrnberger nahm den Preis auf der Showbühne der 'HAARE' in Nürnberg entgegen.

Hilfreich für Fachkräfte- und Kundengewinnung

"Obermeister, Vertreter meiner Bank, Firmen, mit denen wir zusammenarbeiten, wie Wella und Glynt, sowie viele Kunden gratulierten, schenkten Blumen und brachten meinem Team und mir Wertschätzung entgegen", schildert die Unternehmerin des Jahres 2017. "Der Bürgermeister brachte seine Expertin für Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing mit und wollte Tipps, wie man erfolgreich am Markt besteht. Überregional gibt es einen Unternehmerinnenstammtisch, zu dem ich nach dem Gewinn eingeladen wurde. Auch bei Facebook war richtig was los."  Heute, rund vier Monate nach der Preisverleihung, sagt sie: "Auch wenn jetzt wieder der Alltag eingekehrt ist, denke ich, dass diese Auszeichnung für Kundenbindung, Neukunden- und Fachkräftegewinnung hilfreich ist und auch in Zukunft sein wird. Wir bemerken auch einen höheren Neukundenzulauf aufgrund der Auszeichnung und der Berichterstattung in mehreren Zeitungen."


Publicity für die Nominierten

Nicht nur die Siegerin des Awards freute sich nach der Preisverleihung über Publicity: Auch die vier neben Petra Lösche-Ohrnberger Nominierten – Snjezana Bacher, Jennifer Demling, Astrid Gaye und Marina Ulrich – konnten sich über Glückwünsche und mediale Aufmerksamkeit sowie viele positive Reaktionen in den sozialen Netzwerken freuen. Snjezana Bacher wurde sogar in die überregionale, einstündige Radiosendung 'SWR 1 Leute' eingeladen, wo sie die Chance nutzte, das Image der Friseurbranche positiv nach außen zu tragen.
Auch dieses Jahr sucht die hochkarätig besetzte Jury – diese stellen wir Ihnen in einer der nächsten Ausgaben vor – wieder fünf Nominierte aus und wählt darunter die Siegerin. Schon heute sind alle Beteiligten sehr gespannt auf die Bewerbungen 2018 – machen Sie mit! Wie's geht, erfahren Sie ab 01. März hier. Schon jetzt: Toi toi toi!


Daniela Hamburger

 

 

Zurück zur Übersicht
Share |

Medienpartner

SUCHE

Termine

23. - 24. Juni 2018
Cosmetica

08. - 10. September 2018
MCB by Beauté Selection / Hairworld 2018

06. - 07. Oktober 2018
Hair Factory


 alle Termine anzeigen